Archiv der Kategorie: Sommerfest

Es war einmal vor 40 Jahren…

Vor 40 Jahren wurde im Unterklien eine Fasnatzunft gegründet, die heute noch besteht. Aus diesem Grund möchten wir mit EUCH dieses Jubiläum feiern!

Am Samstag, den 13. Juni, um 14:00 Uhr starten wir mit unserer Steinbockolympiade. Hier dürfen Zünfte und Vereine Ihr Können und Geschick bei tollen Spielen beweisen. Für das leibiche Wohl der Fans und Zuschauer ist natürlich auch gesorgt. Unser hauseigener DJ sorgt dann auch noch für den richtigen Sound.

Am Sonntag, den 14. Juni, ab 10:30 Uhr startet unser Frühschoppen mit den Muntermachern. Neben guten Essen und kühlen Getränken haben wir auch für unsere kleinen Gäste ein Kinderprogramm.

Wir freuen uns viele bekannte und auch neue Gäste begrüßen zu dürfen.

Bis dahin, Duri Duri Duri-O
die Unterkliener Fasnatzunft

Sommerfest 2013

Um ein solch großes Sommerfest veranstalten zu können, benötigt es viele Vorbereitungen – angefangen bei der Suche nach Sponsoren über den Einkauf zum Zeltaufbau. Wobei letzteres jedes Jahr für ein Highlight sorgt – zumindest für die Zuschauer 🙂

Nachdem das Zelt aufgestellt wurde und alle Vorbereitungen abgeschlossen wurden, konnte die 4. Steinbockolympiade beginnen.

13 Mannschaften zeigten bei den verschiedenen Spielen ihr Können. Natürlich stand wie jedes Jahr der Spaß im Vordergrund. Jede Mannschaft musste folgende Spiele absolvieren:

  • Zielschießen
  • „Mensch ärgere dich nicht“
  • Staffellauf
  • Papierfliegerweitflug

Am Ende standen die Gewinner fest …

Wir möchten uns hiermit bei allen teilnehmenden Vereinen bedanken und freuen uns auf eine Revanche im nächsten Jahr!

Am Sonntag fand wie vergangene Jahre der Frühschoppen mit den Muntermachern statt. Für leibliches Wohl wurde auch gesorgt.

 

Stellvertretend für die Unterkliener Fasnatzunft bedanke ich mich recht herzlich bei allen Sponsoren und Gönner, die uns während dieses Wochenendes aber auch während des Vereinsjahres unterstützt haben. Danke!

 

 3. Steinbockolympiade und Frühschoppen

Wie bereits in den vergangenen Jahren gab es viele organisatorische Fragen bereits im Vorfeld zu klären. Doch die eigentlichen Vorbereitungen des Festwochenendes begannen am Freitag, den 15. Juni 2012 mit dem Zeltaufbau. Zahlreiche Helfer ließen bereits den Freitagabend im Zelt ausklingen.

Am Samstag, den 16. Juni 2012 nutzte man den Vormittag um die Vorbereitungen abzuschließen, den Grill zu testen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Am Nachmittag begann die Steinbockolympiade. Trotz sehr hohen Temperaturen erschienen fünf Mannschaften (Schützler Hügelrodler, Auner 1 und 2, die Untergässler Fasnatzunft und die Embser Schlossnarren). Bei den vier Bewerben (das Werfen von Fahrradreifen und diverse Wasserspiele) stellten die einzelnen Zünfte ihr Können unter Beweis.

Am Sontag, den 17. Juni 2012 sorgten wieder einmal die „Muntermacher“ für hervorragende Stimmung beim Frühschoppen.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren, Gästen und vor allem bei all jenen, die uns ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellten.

Das Festwochenende!

Die Vorbereitungen auf das alljährliche Sommerfest begannen bereits am Freitag Abend mit dem Zeltaufbau. Das bewährte Team (junge Generation) stellte unter Aufsicht des Ehrenmitglieds „Karle“ das Festzelt in kürzester Zeit auf.

Am Samstag, den 18. Juni 2011 veranstalteten wir die zweite Steinbockolympiade. 8 Emser Fasnatzünfte unter anderem die Embser Schlossnarren, Auner Fasnatzunft, Funkenzunft Schwerfel, Untergässler, Garde Hohenems, Bauern Rossa und Galgenbrüder, nahmen an den Spielen (Frisbee werfen, Bobbyparcour, Schweißfußweitwurf und Teebeutelweitwurf) teil.

Im ersten Spiel wurden Frisbeescheiben in verschiedene große Öffnungen geworfen. Ebenso gab es ein Bobbyparcour bei dem ein Parcour mit dem Bobbycar absolviert werden musste um schlussendlich einen Ball in einen Kübel zu werfen. Beim Schweißfußweitwurf war das Ziel, den Stiefel möglichst weit zu werfen. Zuletzt zeigten die Zünfte ihr Können im Teebeutelweitwerfen.

Nach einem Punktegleichstand zwischen den Embser Schlossnarren und der zweiten Mannschaft der Auner gab es ein Stechen, welches die Auner für sich entschieden. Den dritten Rang belegte die Funkenzunft Schwefel.

Wir gratulieren allen Mannschaften und bedanken uns für den gezeigten Einsatz!

Am folgenden Tag, den 19. Juni 2011 fand der Frühschoppen statt. Wie im vergangenen Jahr sorgten die Muntermacher für eine gute Stimmung unter den 300 Gästen.

Wir bedanken uns bei allen Zunftmitglieder für den Arbeitseinsatz, aber auch bei allen Gästen für ihr Kommen.

Das nächste kommt bestimmt!